Adapterplatine Sensorenverteiler- Beschriftungsfehler 2017-11-02T04:03:01+00:00

Beschriftungsfehler auf Adapterplatinen

Bitte beachten:
Die Adapter-Platinen der Charge MD 10/2015 weisen einen Beschriftungsfehler auf: OUT 1 und OUT 2 sind vertauscht!

Die Gateway-Adapterplatine für den Sensorenverteiler routet die 5V-Spannungsversorgung und alle 5 Sensorlinien des Gateways auf 2 RJ45-Buchsen. Somit kann die Anbindung des Sensorenverteilers mithilfe gewöhnlicher Patchkabel erfolgen. Ein aktuell festgestellter Beschriftungsfehler einiger Platinen, führt hier zum falschen Anschluß der Patchkabel.

Die Platine wird wie auf dem Bild an das Gateway angesteckt, die Linienbeschriftung der Platine muss mit den Klemmen des Gateways übereinstimmen. Die Buchsenöffnungen der Platine zeigen nach links. Im Normalfall würde man die Buchse OUT 1 mit IN 1 am Sensorenverteiler verbinden und OUT 2 mit IN 2. Leider ist hier auf den betroffenen Adapterplatinen die Beschriftung dieser beiden Patchkabel-Buchsen genau umgekehrt vorgenommen worden.

Überprüfen Sie bitte die Rückseite Ihrer Adapter-Platine auf das dort rechts oben vermerkte Herstell-Monat, Platinen mit MD 10/2015 sind betroffen.

Platine2 Platine
Fehlerbild bei normalem Anschluß:

  • Jumper 1 routet auf Linie 4 (Hauptlinie/Klemme 32 am Gateway)
  • Jumper 2 routet auf Linie 5 (Hauptlinie/Klemme 33 am Gateway)
  • Jumper 3 routet auf keine Linie – Klemme 31 überträgt nicht!!
  • Jumper 4 routet auf Linie 1 (Nebenlinie/Klemme 29 am Gateway)
  • Jumper 5 routet auf Linie 2 (Nebenlinie/Klemme 30 am Gateway)
  •  

    Darum stecken Sie bitte die Verbindungs-Patchkabel in diesem Fall über Kreuz an, damit alle Linien korrekt wie vorgesehen übertragen, wie in folgendem Anschlußbild gezeigt:

    IMG_7161b2

    Anschlussbild für diesen Fall, betreffend die Adapterplatinen MD 10/2015