Amazon Alexa Integration2019-02-25T06:42:46+00:00

Einrichtung

Controme Skill auf http://alexa.amazon.de aktivieren

  1. http://alexa.amazon.de im Browser öffnen und anmelden
  2. Im Menü auf Skills nach Controme suchen.
  3. Den Controme Skill öffnen.
  4. Auf Aktivieren klicken

Smart-Heat-OS Modul „Amazon Alexa“ aktivieren

  1. In Smart-Heat-OS auf Konfiguration –> Module klicken
  2. Module Amazon Alexa aktiveren

Aktivierungsschlüssel anfordern

Zur Aktivierung des Amazon Alexa Moduls ist in der Beta-Phase ein kostenloser Aktivierungsschlüssel notwendig. Um einen Aktivierungsschlüssel zu erhalten, füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus.

Controme Miniserver mit Amazon Account verknüpfen

Nach der Aktivierung des Amazon Alexa Moduls in Smart-Heat-OS wird Ihnen der Link „Skill verknüpfen“ angezeigt. Diesen Link klicken und Sie gelangen zu einer Anmeldeseite von Amazon. Nach der Anmeldung ist der Controme Skill auf Ihrem Echo-Geräte mit Ihrem Miniserver verknüpft. 

Geräte suchen

  1. https://alexa.amazon.de aufrufen
  2. Im Menü auf „Smart Home“ klicken
  3. Auf „Geräte“ klicken
  4. Auf „Suche“ klicken
  5. Die gefundenen Geräte werden angezeigt (siehe rechtes Bild).
  6. Jeder angelegte Raum auf dem Miniserver in der Alexa App als „Thermostat“ angezeigt.
  7. Jede angelegte Temperaturszene wird in der Alexa App als „Schalter“ angelegt.

Controme Alexa Skill Funktionen

Mit dem Controme Alexa Skill ist es möglich, Raumtemperaturen und Temperaturszenen per Sprache zu steuern.

Automatisch angelegte Geräte

  • Jeder Raum, der auf dem Controme Miniserver angelegt wurde, wird in der Alexa-App als eigener smarter Thermostat angezeigt.
  • Jede Temperaturszene, die auf dem Controme Miniserver angelegt wurde, wird in der Alexa-App als eigenes Schaltelement angezeigt.

Sprachbefehle zum ändern einzelner Räume

“Alexa, setze die Temperatur im Wohnzimmer auf 22 Grad”
“Alexa, erhöhe die Temperatur im Wohnzimmer um 0,5 Grad”
“Alexa, wie ist die Temperatur in der Küche.”

Sprachbefehle zum aktivieren von Temperaturszenen

“Alexa, schalte Eco ein”

Sprachbefehle zum abfragen von Raumtemperaturen

“Alexa, was ist die Temperatur im Wohnzimmer”

Verhalten von Smart-Heat-OS

Alle durch den Alexa-Skill ausgelösten Funktionen werden in Smart-Heat-OS als temporäre Änderungen verarbeitet. Das Verhalten gleicht 1:1 einer temporären Temperaturänderung über die Smart-Heat-OS Oberfläche. Die Gültigkeitsdauer von temporären Temperaturänderungen über die Alexa-Schnittstelle beträgt 3h.

Bekannte Probleme

25.02.2018 – bitte auf neueste Lab-Version updaten, dann werden die Geräte gefunden.

29.01.2018 – Problem liegt wohl doch am Code auf dem Miniserver

Leider haben unsere Entwickler wohl an der falschen Stelle gesucht. Es wurde bei dem letzten Update, wo die Modul-Aktivierung hinzugefügt wurde einiges im Hintergrund geändert. Aktueller Stand ist, dass wohl der Amazon-Server doch korrekt funktioniert und es ein Update für die Miniserver braucht. Wir hoffen, dass das diese Woche noch klappt und es dann funktioniert. Sorry an alle für die Umstände.

24.01.2018 – Geräte werden nicht mehr gefunden bei Ersteinrichtung.

Seit gestern werden die Geräte bei der Ersteinrichtung nicht mehr gefunden. Wir sind dran und denken dass wir es noch diese Woche beheben können.

22.01.2018 – Rückstellung Schalter in Alexa App funktioniert noch nicht

Die Temperaturszenen werden als Schalter angelegt. Aktiviert man eine Temperaturszene z.B. über „Alexa, schalte „Komfort“ ein, müsste der Schalter in der Alexa-App automatisch wieder zurückgestellt werden nach der Übertragung. Dies funktioniert gerade noch nicht und äußert sich so, dass die Dauer des manuellen Modus immer wieder verlängert wird. Siehe hier:

https://drive.google.com/open?id=162PV8kWvGKvR8t9v0HLaC_em1BTdhC8P

Abhilfe

Bis das Problem behoben ist, die Temperaturszenen nicht über Alexa aktivieren. Am Besten nachdem „Geräte suchen“ ausgeführt wurde, die gefundenen Temperaturszenen verwerfen und später nach Behebung dieses Problems wieder hinzufügen.

Sobald der Fehler auftritt, muss das Alexa Modul in Smart-Heat-OS deaktiviert und wieder aktiviert werden. Hierzu muss dann ein neuer Aktivierungsschlüssel angefordert werden (die Schlüssel sind nur 1 Tag gültig).

Wir werden hier bekannt geben, wenn das Problem behoben ist.