Die Verbindung der einzelnen Gateways / Regelgeräte zum Miniserver erfolgt über ihr Heimnetzwerk. Alle Gateways / Regelgeräte, sowie der Miniserver müssen sich im selben Netzwerk befinden. Der Netzwerkanschluss im Heizkreisverteiler bzw. im Heizungsraum kann bei Bedarf über Powerlan- oder WLAN-Adapter hergestellt werden.

Jedes Gateway / Regelgerät hat eine eigene Mac-Adresse, die Sie auf dem Typenschild des Gerätes finden. Sobald das Gateway / Regelgerät auf dem Miniserver angelegt ist, verbindet es sich nach wenigen Minuten automatisch. Dies wird durch einen zunächst gelben und kurz darauf dauerhaft grünen Punkt in der Oberflächen von Smart-Heat-OS angezeigt.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Gateways am Miniserver anzulegen:

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche des Miniservers auf. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter https://support.controme.com/installation-und-inbetriebnahme/software-grundeinrichtung/
  2. Klicken Sie im rechten Menü auf „Konfiguration“.
  3. Klicken Sie auf „Haus & Geräte“.
  4. Klicken Sie auf „Gateways“.
  5. Klicken Sie in der Fußzeile auf „Gateway anlegen“.
  6. Die Mac-Adresse des Regelgerätes/Gateways finden Sie auf dessen Typenschild. Als Name vergeben Sie Bezeichnungen, wie z.B. „Heizkreisverteiler EG“.
  7. Klicken Sie „speichern“.
  8. Wiederholen Sie diese Schritte, bis Sie alle Gateways angelegt haben.

Anbindungstest Gateway –> Miniserver (vor Montage!)

Bevor Sie die Komponenten installieren, muss übergeprüft werden ob das Controme-Gateway korrekt mit ihrem Internet-Router zusammenarbeitet und die von Ihnen durchgeführte Konfiguration funktioniert. Fangen Sie bitte nicht mit der Installation an, bevor dieser Test erfolgreich durchgeführt wurde!

Die nachfolgend beschriebene Vorgehensweise funktioniert nur, wenn alle Komponenten (Mini-Server + Gateways) ins Internet verbinden können. Sofern ihr Netzwerk (noch) über kein Internet verfügt, müssen Sie die Regelgeräte manuell zum Miniserver pairen. Eine Anleitung ist unter https://support.controme.com/pairing/ verfügbar. Davon ausgenommen ist die Heizungsregelung PRO. Dieses Gerät pairt auch ohne Internet automatisch.
  1. Legen Sie das Gateway neben Ihren Internet-Router.
  2. Verbinden Sie die Ethernet-Buchse des Gateways mit dem LAN-Port ihres Routers.
  3. Versorgen Sie das Gateway mit Spannung. Bei der 230V Fussbodenheizungssteuerung befindet sich ein 230V Anschlusskabel im Lieferumfang, das an die Klemmen 9 (L) und 10 (N) des Gateways angeschlossen werden muss. Weitere Informationen zum Anschluss der Gateways finden Sie hier.
  4. Kontrollieren Sie, ob die LEDs an der Netzwerkbuchse des Gateways leuchten.
  5. Rufen Sie das Interface des Mini-Server auf. Navigieren Sie zu „Konfiguration –> Haus & Geräte –> Gateways“. Neben dem Gateway wird zunächst ein gelber, und kurze Zeit später ein grüner Punkt erscheinen. Dies bedeutet, dass das jeweilige Gateways erfolgreich zum Server verbunden hat.
Sofern dieser Punkt nicht erfolgreich durchgeführt werden kann, finden Sie unter https://support.controme.com/gateway-ist-nicht-online/ zusätzliche Hilfe.

Falls Sie das Controme-Gateway über Powerline- oder WLAN-Adapter ins Internet verbinden, testen Sie bitte zunächst auch dessen Funktion.

  1. Adapter in die im Heizkreisverteiler oder Heizraum vorgesehene Steckdose einstecken und laut beiliegender Anleitung konfigurieren.
  2. Testen Sie gleichermaßen wie im vorigen Punkt, ob die Temperaturen korrekt übertragen werden.

Für den Betrieb der Adapter benötigen Sie eine Schuko-Steckdose im Heizkreis- bzw. Elektroverteiler.